Trainingstipps für einen Berglauf über 10 km

Mit diesen Trainingstipps gelingt die Vorbereitung

Sie möchten einen 10-km-Berglauf bestreiten? Viktor Röthlin verrät Tipps für eine gelungene Vorbereitung.

Copyright: Glacier 3000 Run

Laufen Sie zu Beginn dreimal die Woche kürzere Einheiten von 30 bis 50 Minuten und variieren Sie dabei das Gelände. Einmal flach und gerne auch etwas zügiger, zweimal kürzere Bergstrecken oder coupiertes Gelände in einem lockeren Tempo, damit Sie sich an die Aufwärtsstrecken gewöhnen. Verlängern Sie nach zwei bis drei Wochen die Einheiten in kleinen Schritten (+5 bis 10 Minuten) und absolvieren Sie einmal in der Woche auch eine längere Einheit bis 90 Minuten, am besten bergauf. Steigern Sie diese Umfänge der einzelnen Einheiten bis zwei Wochen vor dem Berglauf.

Die letzten zwei Wochen konzentrieren Sie sich nur noch auf kürzere Einheiten, dafür geben Sie dort noch ein wenig Tempo hinein, mit kurzen Sprints, Steigerungsläufen oder auch längeren Tempoläufen.

Fotos: ZVG
News teilen