Im Fokus

Laufsport: Besser werden mit Wassertraining

Ist Deep Water Running mehr als nur Kreislauftraining?

Fussverletzungen bei Joggern

Heute verunfallen fast doppelt so viele Joggerinnen und Jogger wie um die Jahrtausendwende. Am häufigsten trifft es das Fussgelenk.

Beiträge

Neue Beiträge aus allen Themenbereichen

Dehnen – die drei Arten

Beim Stretching unterscheidet man drei (subjektive) Intensitätsstufen sanft, mittel und intensiv. Die Absicht hinter der Dehnung gibt an, welche Methode anzuwenden ist.

U-Turn Schwimmzähler

Wer oft lange Strecken alleine im Pool schwimmt, kennt das Problem: Sind jetzt bereits schon 1400 oder erst 1200 m geschwommen? Solche Fragen gehören ab sofort der Vergangenheit an. Möglich macht es der neuartige U-Turn Schwimmzähler.

Elliptigo - Fitnesstrend aus Kalifornien

Das innovative Sportgerät Elliptigo eignet sich ideal für alle, die an der frischen Luft trainieren wollen und ein effektives Ausdauer-Workout ohne Stossbelastung suchen.

Trainingssteuerung mittels Geschwindigkeit

Wer nicht nur mittels Puls und Empfindung, sondern mittels Geschwindigkeit seine Trainingsbereiche einteilen möchte, kann dies ohne komplizierte Apparaturen mit einem einfachen Feldtest tun.

Trainingssteuerung mit Herzfrequenz

Eine einfache Möglichkeit, seine Intensitätsbereiche zu definieren, besteht darin, Prozentbereiche der maximalen Herzfrequenz (MHF) zu schaffen.

Trainingssteuerung mit der Borg-Skala

Wer seinen Körper bewusst wahrnehmen möchte, kann seine unterschiedlichen Pulsbereiche mittels Gefühl herausfinden. Dabei hilft die Borg-Skala.

Die fünf Intensitätsstufen

Die Kunst eines zielgerichteten sportlichen Trainings besteht in der richtigen Mischung aus unterschiedlichen Belastungsformen.

Pulsgesteuertes Training

Wer Sport treibt, benötigt mehr Sauerstoff und beschleunigt damit seinen Herzschlag. Wie kann man seine Herzfrequenz interpretieren und im Training gezielt damit arbeiten?

Ausdauer vor Kraft

Beim Krafttraining mit geringen Gewichten spielt es keine Rolle, ob es vor oder nach dem Ausdauertraining durchgeführt wird. Beim Krafttraining mit grossen Gewichten gilt: Ausdauer vor Kraft.

Training

Ausrüstung

Anlässe