Sportveranstaltungen werden immer nachhaltiger

Ehrgeizige Ziele für einen nachhaltigen Sport

Ecosport.ch, die Umweltplattform von Swiss Olympic, zieht eine positive Bilanz: Schweizer Sportveranstaltungen engagieren sich immer stärker für einen nachhaltigen Sport.

Copyright: Swiss Olympic / ecosport.ch
Copyright: Swiss Olympic / ecosport.ch

Seit dem Jahr 2007 steht ecosport.ch den Organisatoren von kleinen und grossen Sportveranstaltungen zur Verfügung. Die Umweltplattform von Swiss Olympic bietet während des ganzen Jahres praktische Tipps, verleiht Material oder leistet finanzielle Unterstützung, um die Umsetzung von wirksamen und innovativen nachhaltigen Massnahmen zu fördern. Für eine nachhaltige Entwicklung unterstützt das Onlinetool EVENTprofil Organisatoren zusätzlich bei der Planung, Evaluation und Kommunikation ihrer Sportveranstaltungen.

Ecosport.ch in Zahlen
ecosport.ch zieht eine positive Bilanz und ist stolz auf das Engagement der Schweizer Sportveranstalter für einen nachhaltigen Sport. Zwischen 2014 und 2015 haben diese beinahe 19’000 Massnahmen in verschiedenen Bereichen der nachhaltigen Entwicklung umgesetzt.

• 18 Sportveranstaltungen haben als Anerkennung das Visual «nachhaltig engagiert» erhalten.
• 443 Sportveranstaltungen sind im Onlinetool «EVENTprofil» erfasst (80% in der Deutschschweiz, 19% in der Romandie und 1% im Tessin).
• 18’932 nachhaltige Massnahmen wurden im «EVENTprofil» erfasst.
• 54’500 Franken Förderbeiträge wurden 36 Organisatoren zugesprochen.

Weniger Abfall und mehr Nachhaltigkeit in der Verpflegung im Jahr 2015
ecosport.ch legt den Schwerpunkt jedes Jahr auf ein neues Thema. Im Jahr 2015 waren dies das Abfallmanagement und die Herkunft der Lebensmittel. Die Veranstaltungen mit einem EVENTprofil von ecosport.ch haben in diesen zwei Bereichen total 4379 Massnahmen realisiert und dabei:

• Abfälle gesammelt und getrennt (63%)
• ausreichend (d.h. alle 25m) Abfallbehälter platziert (87%)
• ein Mehrwegbecher-System eingerichtet (32%)
• bei lokalen Produzenten eingekauft (92%)
• Menüs mit saisongerechten Lebensmitteln angeboten (61%)
• vegetarische Menüs angeboten (83%)

Jahr 2016 im Zeichen der Natur und Landschaft

Im Jahr 2016 wird ecosport.ch nachhaltige Massnahmen zum Erhalt und Schutz der Natur und der Landschaft unterstützen; hierfür werden 30’000 Franken Fördergelder bereitgestellt. Mit diesen Geldern werden Massnahmen wie beispielsweise umweltfreundliche Streckenmarkierungen, nachhaltige Bodenschutzsysteme oder effiziente Anti-Litteringprojekte ermöglicht.