Jimee – General-Abo für Fitnesssportler

Fitness-Pass für die ganze Schweiz

Langläufer haben einen Loipenpass. Zugfahrer ein General-Abonnement. Und Fitness-Sportler? Die haben Jimee.

Copyright aller Bilder: iStockphoto.com
Von BodyPump...
...über Yoga, Pilates, Medidation...
...hin zu Ballett, Barre-Workout und Tanzlektionen...
...bis Kickboxen, Kampf- und Kraftsport...
...zu TRX und Individualtraining: Jimee für alle.

Jimee nennt sich der Zusammenschluss unzähliger Fitnessstudios zu einem einzigen Abo. Wer mit Jimee unterwegs ist, kann in Basel, Bern, Zug und Zürich, später auch in Genf und Lausanne, ein reichhaltiges Angebot an Fitness-Lektionen und Kursen wahrnehmen. Eine kurze Voranmeldung auf der Jimee-Webseite genügt, und schon ist man dabei.

Qual der Wahl

Wer seine Sportprogramm nach Jimee richtet, hat in mehrfacher Hinsicht die Qual der Wahl. Vor dem Frühstück eine Lektion Yoga? Über Mittag zum Yoga Lunch Flow? Oder lieber etwas Meditatives wie Qigong oder Vinyasa? Am Nachmittag vielleicht mal alleine an den Geräten trainieren, um abends noch Energie für Aqua Zumba oder Piloxing zu haben? Mitten in der Stadt oder eher in Aussenquartieren? Am Flughafen oder in der Agglo? Das Angebot ist beinahe schon beängtistend gross. Die gute Nachricht: Trotz Quantität wird bei Jimee nicht an der Qualität gespart. Jedes einzelne Fitness-, Tanz- oder Yogastudio pflegt auch eine eigenständige Kundschaft und ist seit Jahren bereits als Kursanbieter im Geschäft.

In meiner einmonatigen Probezeit bei Jimee habe ich nie erlebt, dass ein Kursleiter ungenügend vorbereitet oder der Kursinhalt unseriös gewesen wäre. Ganz im Gegenteil. Wer sich als Jimee-Kunde outet, wurde von den übrigen Kursteilnehmern aufs Herzlichste begrüsst und mit den Gepflogenheiten vertraut gemacht. Schon nach wenigen Minuten fühte ich mich in «meinen» Kursen jeweils völlig integriert und daheim. Wer offen ist und von Natur aus gerne auf Menschen zugeht, ist bei Jimee – nicht nur sportlich betrachtet - bestens aufgehoben.

Book and train
Trotz aller Lobhudelei möchte ich es nicht versäumen, auch die paar wenigen negativen Aspekte hervorzuheben, denen ich begegnet bin. Wobei «negativ» vielleicht schon ein zu starkes Wort ist. «Suboptimal» trifft es schon eher. Teilweise gestört hat mich, dass die Kurse relativ pauschal und in wenigen Sätzen beschrieben worden sind. Gerade wer zum ersten Mal ein Angebot in einer unbekannten Sportart benutzt, würde gerne noch etwas genauer im Vorfeld erfahren, worauf er oder sich einlässt. Der zweite kleine Wermutstropfen – den das offene System von «book and train» notgedrungen mit sich bringt: Wer sich zu spät anmeldet, kriegt womöglich im gewünschten Workout keinen Platz mehr, weil die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist. Allzu spontan – wie man das eben von einem GA kennt – darf man also bei Jimee nicht auf den Zug der Fitnessklasse aufspringen. Sonst ist der womöglich bereits ausgebucht und fährt ohne einen ab. Aber zum Glück hat man ja mit wenigen Klicks eine riesige Auswahl an Alternativen vor sich. Anmelden, auftauchen und ab in die sportliche Schlacht! So einfach geht das.

Ferien mit Jimee: das wärs!
Und noch ein persönlicher Tipp zum Schluss: Ich hätte das riesengrosse Sportangebot von Jimee noch gerne viel intensiver genutzt. Doch neben beruflichem Alltag und Wettkampfschwimmtraining bleibt zugegebenermassen eher wenig Zeit, um so spannende Aktivitäten wie Ladies Bootcamp, Yogilates oder Bauchexpress zu nutzen. Deshalb meine Empfehlung: Ferien nehmen und ein ganz persönliches Trainingslager mit dem Jimee-Angebot durchführen! Muskelkater gibts kostenlos dazu!

Eckdaten zu Jimee
Monatliches Abo, mit dem man Zugang zu über 1500 Fitness-Lektionen verschiedener Anbieter in den Städten Basel, Bern, Zug und Zürich (bald auch: Genf und Lausanne) erhält. Die Auswahl reicht von klassischen Fitness-Kursen wie Spinning, über Kampfsport, Bootcamps, Yoga bis hin zu Tanzkursen. Das Abo-Angebot umfasst: 4-er Abo gültig für 30 Tage (89 Franken); Monatsabo gültig für 30 Tage (139 Franken) und 6-Monats-Abo gültig für 180 Tage (594 Franken). Eine Kündigung ist jederzeit per Monatsende möglich.

FIT for LIFE-Leser profitieren von Vorzugskonditionen!
Wer vor dem 31. März 2016 sein Jimee-Abo löst, kriegt eine Vergünstigung von 20%! Einfach beim Kauf den Promo-Code FIT-LIFE-20 eingeben, um davon zu profitieren. Und wer sich bis zum 13. März 2016 für den Jimee-Newsletter anmeldet, nimmt an der Verlosung für eines von 3 «Unlimited Monats-Abos» teil.

News teilen