Ironman Hawaii 2015 in Bildern

Die Top Shots von Kailua-Kona

Die Ironman-Weltmeisterschaften auf Hawaii bringen jedes Jahr spektakuläre Bilder und verrückte Geschichten hervor.

Der Deutsche Jan Frodeno holt sich auf Hawaii die Krone der Eisenmänner.
Swiss Miss Daniely Ryf läuft ihrem 1. Gesamtsieg auf Hawaii entgegen. Ihre Finisherzeit: 8:57:57!
Lavasteine soweit das Auge reicht - und dies 180 km lang!
Auch Promis wie die Schauspielerin Katherine Kelly Lang laufen mit.
Auf dem Ali’i Drive dem Ziel aller Träume entgegen.
Er war der letzte Athlet, der es noch in der regulären Zeit ins Ziel schaffte: Sharman Parr aus Neuseeland.
Hat eine Herztransplatation hinter sich und den Krebs besiegt: Derek Fitzgerald aus den USA.
Mit 73 Jahren noch immer vom Ironman-Virus infiziert: der US-Amerikaner Merrill Schwart.
Auch das ist Ironman: Hiromu Inada (82) bricht vor der Ziellinie zusammen.

Er gilt als der härteste Triathlon der Welt. Und wenn man sich die Bilder anschaut und sich dazu noch eine heiss-schwüle Hitze vorstellt, kann man sich schon vorstellen, warum manch ein Athlet kurz vor der Finishline zusammenbricht. Schliesslich ist das nicht irgend ein Triathlon. Sondern der Ironman Hawaii. Da wollen nicht nur 3,8 km Schwimmen im Pazifik, 180 km Rad fahren durch die Lavawüste und ein Marathon durch das Energylab erfolgreich bewältigt werden. Da heisst es auch: Emotionen im Zaum halten, der Hitze trotzen, Krisen und Krämpfen den Kampf ansagen und vor allem: nie den Kopf hängen lassen. Auch wenn es noch so weh tut.

In der Bildergalerie vom Ironman GoPro Media Team zeigen sich die wahren Gesichter des Ironman Hawaii 2015. Egal ob Profi oder Age Grouper: der Ironman von Kailua-Kona fasziniert und geht unter die Haut. Jedes Jahr aufs Neue.

© aller Bilder: Ironman World Championship presented by GoPro Media Team

News teilen