Wings for Life World Run 2014

Zeitgleich weltweiter Spendenlauf

Am 4. Mai 2014, mittags um 12.00 Uhr Schweizer Zeit, werden weltweit rund 250‘000 Menschen gleichzeitig die Sportschuhe schnüren und laufenderweise Geld sammeln für einen guten Zweck.

Copyright: Wings for Life World Run / ZVG Red Bull Content Pool

Beim Wings for Life World Run, so der Name des ambitionierten Laufprojekts, finden auf alle fünf Kontinente verteilt insgesamt 40 Läufe in 38 Ländern statt. Wings for Life ist eine gemeinnützige Stiftung für Rückenmarksforschung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Querschnittslähmung als Folge von Rückenmarksverletzungen heilbar zu machen. Das komplette Startgeld des World Run kommt der Stiftung zugute (in der Schweiz Fr. 45.-).

Auch die Laufidee ist speziell: Die Laufdistanz ist nicht fix definiert, sondern individuell vom Leistungsvermögen abhängig. Eine halbe Stunde nach dem Startschuss fährt ein so genannter «Catcher Car» los. Anhand global festgelegter Intervalle erhöht der Catcher Car seine Geschwindigkeit. Überholt er einen Läufer, so ist dessen Rennen beendet. Dadurch werden immer mehr Sportler ausscheiden, bis schlussendlich nur noch ein Läufer und eine Läuferin bei allen Läufen weltweit übrig sind. Sie werden zum Global Champion des Wings for Life World Runs gekürt. Zusätzlich werden die letzte Läuferin und der letzte Läufer der einzelnen Austragungsorte als Champions ihres Landes gekürt.

Der Wings for Life World Run ist trotz der sportlichen Komponente in erster Linie ein Solidaritätslauf und weniger ein ernsthafter Wettkampf. Schweizer Startort ist Olten. Die Strecke verläuft in einem grossen Bogen zuerst Richtung Murgenthal und dann nach Rothrist. Für die Schnellsten (diejenigen, die bis da noch nicht eingeholt wurden) geht es weiter via Schötz nach Kölliken. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter www.wingsforlifeworldrun.com

Ein ganzes Dossier mit speziellen Themenbeiträgen zum Wings for Life World Run findet sich ausserdem bei RedBull. Da werden Infos und Tipps zu Lauftraining, Ernährung, Ausrüstung und Philosophie geboten. Reinklicken lohnt sich!