Wassergefühl beim Schwimmen

Tiefer Puls beim Kraulschwimmen

Wer erst im Erwachsenenalter mit Schwimmsport beginnt, hat am Anfang Mühe, den Puls beim Schwimmen in die Höhe zu jagen. Atemnot und das Ermüden einzelner Muskeln stehen einem hohen Puls beim Kraulschwimmen im Weg. Was ist zu tun?

Copyright: FIT for LIFE

Wasser-Gewöhnung by MY Sport.ch

Eine Übung um die Lockerheit im Wasser zu finden.

Die geschilderte Problematik trifft meist bei schwachen Schwimmern zu und vor allem dann, wenn erst im Erwachsenenalter mit dem Schwimmen begonnen wurde. Kinder lernen, spielerisch mit der Materie Wasser umzugehen und sie können sich dadurch später im Wasser locker und leicht bewegen. Wird dann im Kindesalter das Training gesteigert, können sie problemlos ihren Puls in maximale Höhen pushen.

Bei Erwachsenen hingegen fehlen oft die technischen Fertigkeiten, wodurch einzelne Muskeln vorzeitig ermüden oder Atemnot auftritt, bevor der Puls in die Höhe steigt. Viele Schwimm-Späteinsteiger kämpfen quasi gegen das Wasser. Hilfreich wäre es, sich zuerst mit vielen Übungen ein gutes Wassergefühl zu erarbeiten und nicht in einer schlechten Technik Kilometer abzuspulen. MY Sport Coaching hat zwei einfache Musterübungen für das Wassergefühl hochgeladen.

Video-Tipps von MY Sport.ch
Atmung im Wasser
Wassergewöhnung

 

News teilen