Was ist die anaerobe Schwelle?

Trainingswissen

Als anaerobe Schwelle bezeichnet man beim sportlichen Training die höchstmögliche Belastungsintensität, bei der gerade noch ein Gleichgewichtszustand zwischen Laktatbildung und Laktatabbau erreicht werden kann.

Copyright: Thinkstock.com

Wird die anaerobe Schwelle überschritten, dann übersäuert die Muskulatur, was schliesslich zum Abbruch der Leistung führt. Die anaerobe Schwelle kann man entweder mit einem Laktatstufentest oder mit einem 10-km-Lauf herausfinden, bei dem man voll belastet und dennoch in gleichmässigem Tempo die Strecke laufen kann.

News teilen