Artikel - FIT for LIFE Magazin

Veranstaltungen in der Corona-Edition

Erfolgreiche Läufe

Trotz schwerwiegender Corona-Schutzbestimmungen schafften es manche Veranstalter, einen tollen Event zu inszenieren.

Greifenseelauf-Organisator Markus Ryffel. (Copyright: Edi von Ertappt.ch)

So beispielsweise der Greifenseelauf, der bei seiner 41. Austragung in einem neuen Format als sechstägiger Event inszeniert wurde. Von Montag früh bis Samstag spät starteten in 15-Minuten- Intervallen blockweise bis zu 30 Läufer(innen). Mehr als 4200 liefen ins Ziel. Organisator Markus Ryffel zeigte sich zufrieden. «Ich bin froh, dass wir das gewagt haben.» Dank der Unterstützung der Sponsoren könne man wohl «eine schwarze Null schreiben».

Auf viel Goodwill und positive Feedbacks stiess auch der von Viktor Röthlin inszenierte Switzerland Marathon Light. Das behördlich auf 1000 Teilnehmer limitierte Feld beim Halbmarathon um den Sarnersee war frühzeitig voll, die 10-km-Strecke trotz Corona- Schutzmassnahmen gut besucht. Auf denselben Streckenlängen verzeichnete der Hallwilerseelauf im Oktober gar fast 2700 Läufer(innen). Und auch der Supporter Run, alternativ für den verschobenen Jungfrau- Marathon inszeniert, erfreute sich grosser Beliebtheit. Rund 1500 liefen von Lauterbrunnen auf die Kleine Scheidegg.

News teilen