Artikel - FIT for LIFE Magazin

Trekkingschuh im Sneaker-Look

Columbia Facet 30 OutDry

Columbia verpasst seinen Wander-Modellen der Facet-Kollektion einen futuristischen Look und will damit auch Junge in die Berge locken.

Copyright: Columbia Sportswear
Copyright: Columbia Sportswear

Wie ein Wanderschuh sieht er definitiv nicht aus: Im schlichten Schwarz und mit kantigem Sohlendesign bietet der Facet 30 OutDry nicht nur im Gelände, sondern auch in Alltag und Ausgang eine frische Optik. Der erste Praxiseindruck im Gelände überrascht: Auf problemlosem Untergrund rollt der Schuh leichtfüssig daher, die Ferse sitzt stabil und vermittelt ein Gefühl von Sicherheit und festem Tritt. Auch Abstecher in sumpfige Wiesenpassagen steckt der Schuh klaglos weg, das wasserdichte Obermaterial verhindert das Eindringen jeglicher Flüssigkeit, der Grip der Sohlen ist tadellos.

An seine Grenzen gerät der Facet bei längeren Schrägpassagen über Bergwiesen oder bergab im steinigen Gelände: Da wird die Steifheit der Sohlenkonstruktion, die auf flachen Wanderwegen für sicheren Halt und gleichzeitig schnelles Gehen sorgt, zum Nachteil und man wünscht sich deutlich mehr Torsion und Flexibilität, welche die Schieflage oder Unebenheiten ausgleichen könnten.

Zu empfehlen ist der leichtgewichtige Facet 30 OutDry daher vor allem bei gemässigtem Wanderoder Trekkingeinsatz im nicht zu anspruchsvollen Gelände und bei Langwanderungen im Flachen: Da steht einer Speed-Einheit samt anschliessendem Ausgang nichts im Weg. Den Schuh gibts ab 169 Franken, für Frauen in den Farben Schwarz, Rot-Pink, Grau und Blau, für Männer in Schwarz, Violett, Grau und Blau.

News teilen