Swiss Snow Walk & Run Arosa 2016

Neu auch mit Snow-Trailrun auf das Weisshorn

Einst als reine Walking-Veranstaltung ins Leben gerufen, bietet der SSWR am 9. Januar 2016 ein reichhaltiges Streckenangebot für Laufsportler in wundervollem Bergpanorama auf Pulverschnee.

Copyright: Swiss Snow Walk Run Arosa
Copyright: Swiss Snow Walk Run Arosa

Die Streckenführung und die Topographie aller im Angebot stehenden Laufwettkämpfe präsentieren sich komplett unterschiedlich. Während die kupierten 21,1 Kilometer des Halbmarathon-Rundkurses mit je 630 Steigungs- und Gefällemetern gespickt sind, so geht es auf dem 16,8 Kilometer messenden Weisshorn Snow Trail fast nur aufwärts.

Der Start des Weisshorn Snow Trail erfolgt auf dem (hoffentlich zugefrorenen) Obersee (1775 m ü. M.), das Ziel befindet sich auf dem Weisshorn-Gipfel (2653 m ü. M.). Im Gegensatz zu den anderen Strecken am Swiss Snow Walk & Run, die zum Ausgangspunkt zurückführen, erfolgt die Rückkehr am Weisshorn Snow Trail mit der Luftseilbahn.

Auch Simone Niggli-Luder und Andy Sutz dabei
Sowohl der zweifache Powerman Weltmeister Andy Sutz als auch die im Herbst 2013 vom Spitzensport zurückgetretene 23-fache Orientierungslauf-Weltmeisterin Simone Niggli-Luder stellen sich ebenfalls der Herausforderung des Weisshorn Snow Trail. Ebenso André Reithebuch, der Mister Schweiz 2009. Auf der 6,1 Kilometer messenden Kurzdistanz an den Start gehen werden sein Vorgänger Stephan Weiler und der aktuelle Bachelor Tobias Rentsch. Rafael Beutl, der Bachelor 2014, nimmt den Halbmarathon unter die Füsse.

Wer sich mit den Schnellen und Schönen messen möchte, kann sich noch bis am 10. Dezember 2015 (Online) anmelden.

Vorbereitungskurs und Gesundheitsforum
Vorgängig zum Swiss Snow Walk & Run finden ein Vorbereitungskurs mit dem Spitzen-Duathleten Andy Sutz sowie das vielfältige Gesundheits- und Fitnessforum statt. Gemeldete des Swiss Snow Walk & Run (gegen Vorweisen der Startnummer) und Gäste in den Partnerhotels (mit der Eintrittskarte) erhalten einen kostenfreien Zugang zu den theoretischen und praxisorientierten Blöcken. Für alle anderen Interessierten beträgt der Eintritt pauschal 20 Franken.

News teilen