Swim Voice Coach

Schwimmtrainer im Ohr

Das neuartige Trainingstool erfüllt fast alle Wünsche, die man an einen persönlichen Schwimmtrainer stellt. Wir haben die Erfindung aus der Schweiz getestet - und sind begeistert.

Swim Voice Coach
Swim Voice Coach
Swim Voice Coach

SwimVoiceCoach.com - just listen and swim

Sie sind auf der Suche nach einem Schwimmtrainer, der Ihnen nicht nur Trainingspläne schreibt, sondern auch Ihre Zeiten im Pool überwacht? Ein Trainer, der Ihnen zu verstehen gibt, wann Sie zu schnell oder zu langsam unterwegs sind? Und der ansagt, wie viele Meter noch zu schwimmen sind? Dann sollten Sie den Swim-Voice-Coach näher kennenlernen!

Beim Swim-Voice-Coach handelt es sich zwar nicht um einen veritablen Trainer aus Fleisch und Blut. Doch der Swim-Voice-Coach übernimmt alle Funktionen, die sich wie oben beschrieben auf der Wunschliste an einen Schwimmtrainer befinden. Wie das funktioniert? Mit einem wasserdichten MP3-Player für Schwimmer, auf dem sich gesprochene Trainingspläne befinden!

Schwimtrainings für alle Leistungsstufen

Ich habe den Swim-Voice-Coach (SVC) mit einem Neptune Musikplayer von Finis getestet, der mittels Knochenleitungskopfhörer funktioniert. Das Handling ist denkbar einfach. Man registriert sich auf der Swim-Voice-Coach-Webseite, erstellt ein Konto, trägt seine Schwellengeschwindigkeiten ein (100 m-, 200 m- oder 400 m-Zeiten) und schon erhält man per Knopfdruck eine Handvoll an Trainings in verschiedenen Leistungsstufen.

Diese Trainings können als Audiofile und PDF direkt heruntergeladen oder in eine mit dem SVC-Konto verknüpfte Dropbox exportiert werden. Wer mit seiner eigenen Musik schwimmen will, kann diese ebenfalls in seiner Dropbox verwalten. Die generierte Musikdatei muss dann nur noch auf einen wasserdichten Musik-Player kopiert werden. Und dann heisst es: Ab in den Pool, Kopfhörer auf, der Stimme nachschwimmen und von der Musik motiviert werden!

Das Coole am Swim-Voice-Coach ist: Man weiss jederzeit, auf welcher Bahn man sich befindet, da der «Trainer» alle 25 m die bereits geschwommene Strecke durchgibt. Das heisst aber auch: Man kriegt eine gnadenlose Rückmeldung über die Regelmässigkeit seiner Schwimmgeschwindigkeit. Im Idealfall stösst man sich gerade dann aus der Rollwende von der Wand ab, wenn die Stimme vermeldet, dass man nun bereits 150 m geschwommen sei! Bei mir hat es einige Serien gedauert, bis ich in der Lage war, punktgenau die geforderten Meter zu schwimmen. Es war für mich als Wettkampf-Schwimmerin jedoch eine tolle und anspruchsvolle Herausforderung, an der metergenauen Regelmässigkeit zu arbeiten! Wohl wissend, dass dies nicht der alleinige Hauptzweck des Swim-Voice-Coaches ist.

Abwechslung beim Kachelnzählen
Primär richtet sich der Swim-Voice-Coach an ambitionierte Ausdauer-Athleten, die alleine trainieren und sich im intensiven Schwellentraining eine Unterstützung wünschen. Sei es, weil sie Mühe haben, bei längeren Strecken korrekte Umfänge zu schwimmen. Sei es, weil sie nicht in der Lage sind, ein Tempo an der Schwelle zur anaeroben Leistungserbringung konstant durchzuschwimmen. Oder sei es, weil sie sich keine grossen Gedanken über ihr Schwimmtraining machen wollen und gerne etwas mehr Abwechslung beim «Kacheln zählen» hätten. In all diesen Fällen ist der Swim-Voice-Coach ein zuverlässiger Partner. Mit der Zeit sollen auch technische Übungen, Trainingspläne für mehrere Schwimmarten sowie Wettkampfdistanzen und Lagentrainings dazukommen. Ausserdem soll es den digitalen Schwimmtrainer in weiteren Sprachen (momentan nur in Englisch erhältlich) und Stimmen geben. Swim-Voice-Coach wird laufend weiterentwickelt und bereits Ende Sommer kann mit einigen Neuerungen gerechnet werden.

Nochmals zurück zu meinen Schwimmserien, die ich mit dem Swim-Voice-Coach abgespult habe. Ich fand die Idee, unter Anleitung einer Stimme ab Kopfhörer zu trainieren, sehr reizvoll. Gerade auch für Athleten, die nicht in einem Club trainieren und alleine unterwegs sind. Das Tool funktioniert einwandfrei. Allerdings hat es mir als 200-m-Wettkampfschwimmerin (noch) zu wenig Abwechslung im Programm. Beinschlag-Sprints, Hypoxie-Serien, Übertempo, Unterdistanzen gehören fix in mein Wettkampf-Training. Da freue ich mich, wenn der Swim-Voice-Coach in dieser Hinsicht noch nachgerüstet wird! Nicht besonders angenehm fand ich das Schwimmen mit den Kopfhörern. Vor allem in der Tauchphase, wo man die Oberarme satt am Kopf anlegt, haben mich die überdimensionierten Kopfhörer anfänglich gestört. Mit der Zeit gewöhnt man sich aber daran – und vergisst beinahe, dass man noch Kabel am Kopf hat. Im Übrigen ist der Swim-Voice-Coach mit jedem MP3-Player kompatibel und die Auswahl an Kopfhörern ist gross.

Wer hats erfunden?
Erfunden wurde der Swim-Voice-Coach von den Schweizer Ausdauersportlern Alain Zurbriggen und Gabriel Lombriser. Letzterer ist FIT for LIFE-Lesern bestens als erfolgreicher Laufsportler und Single-Gigathlet bekannt. Alain Zurbriggen ist ebenfalls Multisportler und Gigathlet. Als Mechatronik-Ingenieur und Ironman Certified Coach vereint er Technologie und Trainingslehre optimal. Zusammen mit zwei weiteren erfahrenen Firmeninhabern haben sie das Startup Kinetic Skills gegründet und den Swim-Voice-Coach zur Marktreife geführt. Seit rund drei Jahren tüftelt vor allem Alain an seiner Idee eines digitalen Schwimmtrainers. «Mein Hauptproblem war, dass ich mich oft verzählt habe. Zusätzlich war ich immer unsicher, was die Tempowahl anging und musste leider oft feststellen, dass ich das angeschlagene Tempo nicht durchalten konnte. So suchte ich nach einem Weg, das Schwimmtraining spannend und effizient zu gestalten.»

Spezielle Aktion für FIT for LIFE-Leser
Mittlerweile hat der Swim-Voice-Coach seine erfolgreiche Markteinführung gefeiert und eine freie Version ist gratis verfügbar. Weitere Trainingssammlungen können dazugekauft werden. Interessiert daran, den brandneuen Swim-Voice-Coach selber kennen zu lernen? Dann registrieren Sie sich auf www.swimvoicecoach.com. Für FIT fo LIFE-Leser läuft bis zum 15. Juli 2016 eine spezielle Einführungsaktion. Bei Eingabe des Vouchers FITFORSWIM erhalten Sie zusätzlich 15% Extrarabatt – sowohl auf eines der Starterpackages als auch auf die übrigen Angebote!