Simone Niggli-Luder ist das neue Gesicht der EGK-Gesundheitskasse

Gesundheit und Natürlichkeit im Zentrum

Zum Gewinnen gehört mehr als nur schnell sein. Deshalb setzt Simone Niggli Luder mit der EGK auf intelligente Gesundheitswege.

Copyright: ZVG

EGK-Gesundheitskasse

47 Mal Gold, 13 Mal Silber und neun Mal Bronze: der Medaillenspiegel von Simone Niggli-Luder ist eindrücklich. Die 23-fache OL-Weltmeisterin gilt als beste Orientierungsläuferin aller Zeiten. Eine Auszeichnung, den ihr auch nach ihrem Rücktritt aus dem Profisport im Herbst 2013 noch niemand streitig machen konnte. Simone Niggli-Luder hatte offenbar immer einen grossen Vorsprung.

Nun wird dieser durch eine Partnerschaft mit der EGK-Gesundheitskasse noch zusätzlich vergrössert. Der Baselbieter Krankenversicherer, der sich seit seiner Gründung 1919 einen Namen als Pionier bei der Chancengleichheit von Schul- und Komplementärmedizin gemacht hat, fand in Simone Niggli-Luder die ideale Botschafterin. «Unsere Werte und unsere Philosophie sind sich sehr ähnlich», sagt Reto Flury, Geschäftsleiter der EGK-Gesundheitskasse. «Simone Niggli-Luder und die EGK haben sich gefunden, weil wir beide für Gesundheit und Natürlichkeit einstehen.»

Eine Partnerschaft, von der alle profitieren, denn Natürlichkeit und ein gesunder Lebensstil helfen Simone Niggli-Luder bis heute, den Balanceakt zwischen Sport, Beruf und der Familie zu bewältigen. «Gerade weil ich beim Sport hauptsächlich in der Natur bin, setze ich auch bei der Prävention meiner Gesundheit und jener meiner Familie am liebsten auf Natürliches», sagt Simone Niggli-Luder. «Und dabei verschafft mir die EGK den entscheidenden Gesundheitsvorsprung.»

Aktuell Stichworte: OL