Rumpfstabi-Training auf dem Gymnastikball

Salamander-Stütz

Orientierungsläuferin und Physiotherapeutin Judith Wyder zeigt Rumpfstabi-Training mit dem Gymnastikball vor.

Copyright: Indurance.ch

Rumpfstabi mit dem Gymnastikball

Trainingstipps von und mit Judith Wyder

Wer über eine ausgeglichene und gestärkte Rumpf-Stabilität verfügt, profitiert nicht nur im Alltag, sondern ganz besonders auch bei sportlichen Aktivitäten wie Laufsport, Velofahren, Langlaufen, Schwimmen oder Inline-Skaten. Mit geringem zeitlichen Aufwand, einer Handvoll Übungen und ein wenig Disziplin kann man sich mit den Trainingstipps von OL-Weltmeisterin Judith Wyder viel Lebensqualität für Sport und Alltag erarbeiten.

Judiths Übungen werden allesamt auf einer instabilen Unterlage durchgeführt. Dies fördert nicht nur den Aufbau der einzelnen Muskeln, sondern auch die intramuskuläre Koordination und die Sensomotorik. Der Gymnastikball ist nur eines von vielen möglichen Hilfsmitteln, auf dem man Stützübung durchführen kann.

Im Video zeigt Judith Wyder den Salamander vor. Auch ohne instabile Unterlage ist diese Übung schon sehr anstrengend. Auf einen stabilen Rumpf achten und die Bauchspannung während der ganzen Übungszeit halten. Für fortgeschrittene Sportler/innen lässt sich diese Übung auch anders herum ausführen: Füsse auf Ball und Hände in Liegestützposition am Boden.