Puls wiederspiegelt Erholungsfähigkeit

Abhängig vom Leistungsstand des Athleten

Wie schnell sollte der Puls nach einer intensiven Belastung absinken? Gibt es eine Faustregel?

Copyright: iStockphoto.com

Wie schnell der Puls nach intensivem Sport wieder auf den «Ruhewert» absinkt, hängt vom Leistungsstand des Athleten ab. Grundsätzlich gilt; Je schneller, desto besser trainiert ist der Sportler bzw. desto besser ist seine Erholungsfähigkeit. Die bekannte Faustregel, dass ein Absinken von 40 Schlägen innerhalb einer Minute als gut taxiert wird, ist nur ein grober Anhaltspunkt und hängt auch davon ab, wie lange und hart die Belastung davor war. Es gibt zudem Faustregeln, die besagen, dass die Kondition gut ist, wenn der Puls innerhalb von 2–3 Minuten unter 100 sinkt. Idealerweise beobachtet und protokolliert man für sich selber regelmässig den Pulsverlauf. So kann man wichtige Schlüsse über die eigene Leistungs- und Erholungsfähigkeit ziehen.

News teilen