Magenprobleme bei langen Einheiten

Kohlenhydrat-Quellen nicht mischen

Kriegen Sie bei langen Belastungen regelmässig Magenprobleme? Dann sollten Sie es einmal mit einer strikten Beschränkung auf ein Kohlenhydratprodukt probieren.

Copyright: Gigathlon Switzerland / Steineggerpix.com

Läufer und Triathleten, die auf langen Distanzen unterschiedliche Produkte (Gels, Riegel, Sportgetränk) zu sich nehmen, riskieren unter Umständen Magenkrämpfe. Wer von Natur aus keinen «Rossmagen» besitzt, sollte bei langen Läufen nicht verschiedene Sachen trinken und essen, sondern sich auf Wasser und maximal ein Kohlenhydratprodukt (fest oder flüssig) beschränken. Je mehr man mixt, desto grösser ist die Gefahr von Unverträglichkeiten. Ein weiterer Tipp: Lieber alle 15 Minuten einen Schluck trinken, anstatt einmal pro Stunde einen halben Liter runterleeren!

News teilen