Lauftaktik in der Gruppe

Schwatzen erlaubt!

Wie läuft man am besten in einer heterogenen Gruppe von Arbeitskollegen? Ist Schwatzen erlaubt – oder lieber nicht?

Copyright: iStockphoto.com

Dient der Zweck der laufenden Arbeitsgruppe nicht einem spezifischen Trainingsziel, sondern der sozialen Förderung, soll sogar explizit geschwatzt werden. Denn solange alle beim Laufen noch reden können, ist die Gefahr gering, dass man einen Kollegen ausbremst. Trotzdem sind die Bereiche, in denen noch problemlos diskutiert werden kann, individuell sehr unterschiedlich – in ihrem Spektrum der Energiebereitstellung aber auch am grössten. Deshalb kann man innerhalb dieses «Schwatz-Bereiches» unterschiedlich schnell laufen, ohne dass man sich überfordert. Oft bringt die Gruppendynamik ein schnelleres Lauftempo, als man sich gewohnt ist. Wenn das Tempo für den einzelnen zu hoch ist, sollte dieser nicht noch zwingend versuchen, an der Konversation teilzunehmen, sondern mit Schweigen signalisieren, dass bei ihm der Sauerstoff knapp wird und das Tempo zu hoch ist.

News teilen