Laufband ohne Strom

Natürliches Laufgefühl

Wie funktioniert ein Laufband ohne Strom? Was sind die Vorteile?

Copyright: Curve Trainer by Woodway

Es gibt tatsächlich Laufbänder ohne Strom. Das Curve Laufband von Woodway beispielsweise besitzt keinen Antriebsmotor und muss permanent aus eigener Kraft angetrieben werden. Daher auch die auffällig nach innen gebogene Lauffläche. Wie in einem Hamsterrad kommt die Lauffläche erst dann ins Rollen, wenn man einen kleinen Schritt macht, beziehungsweise: einen Schritt bergauf, um das Laufband gegen unten beschleunigen zu können. Das ist zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig und erfordert etwas mehr Übung und auch Koordination als das Laufen auf einem normalen Laufband. Ein weiteres Merkmal der speziellen Lauffläche: Die gebogene Form «erzwingt» quasi die Landung auf dem Mittel-/Vorfuss, weshalb in der Praxis das Curve Laufband eher zu empfehlen ist für fortgeschrittene Sportler, die eine genügend gute Grundkondition besitzen und ein natürliches Laufgefühl suchen.

News teilen