Jungfrau-Marathon – laufen oder marschieren?

Leistungsfähigkeit entscheidender als Hangneigung

Bei welcher Hangneigung bergauf ist Marschieren schneller als Laufen?

Copyright: Swiss-Image

Das ist abhängig von der persönlichen Leistungsfähigkeit. Die schnellsten Läufer am Jungfrau-Marathon marschieren, wenn überhaupt, nur gerade in der Passage direkt nach Lauterbrunnen zwischen km 25 und km 30. Das letzte Viertel der Strecke, das ja auch alles andere als flach ist, wird von den Topläufern durchgerannt. Anders sieht es bei den Hobbyläufern aus: Da wird ab km 25 zum grössten Teil marschiert. Somit bringen bei dieser Frage absolute Zahlen wenig und es bleibt nur der Selbstversuch. Wenn Sie im Training oder im Wettkampf unterwegs merken, dass sie mit Marschieren gleich schnell sind wie mit Joggen, dann sollten Sie besser marschieren. Dadurch sparen Sie bei gleichem Tempo Energie und entlasten gleich noch Ihre Wadenmuskulatur.

News teilen