In der Munotstadt wird wieder gerannt

1. Schaffhauser Stadtlauf

Am 8. September feiert ein neuer Stadtlauf in Schaffhausen seine Premiere.

Copyright: iStock.com

1. Schaffhauser Stadtlauf, tönt es selbstbewusst auf der Homepage, obwohl es streng genommen «1. Schaffhauser Stadtlauf im neuen Gewand» oder «1. Stadtlauf seit 16 Jahren» heissen müsste. Doch wie auch immer: Schaffhausen hat endlich wieder einen Stadtlauf! Endlich, weil die Munotstadt läuferisch in den letzten Jahren etwas in der Versenkung verschwunden ist, nachdem zuerst der Bsetzisteilauf und schliesslich auch der Lindli- und Frühlingslauf klein beigeben mussten. Dadurch ist in Schaffhausen ein Lauf-Vakuum entstanden, welches nun eine neue Crew mit frischen Ideen wieder füllen möchte.

Einer der Treiber ist Marco Rutz, ein begeisterter Hobbyläufer. In Andreas Jordan fand Rutz einen Verbündeten, der das Ganze in die Hand nahm. Die Anfragen bei Kanton und Stadt verliefen durchwegs positiv und auch potenzielle Sponsoren zeigten sich begeistert. Zügig wurde der Verein OK Schaffhauser Stadtlauf gegründet und ein Konzept eingereicht.

Und nun also steht am Sonntag, 8. September die Premiere vor der Tür. Der Lauf geht über fünf Runden durch die Altstadt, insgesamt auch für Einsteiger machbare 7,25 Kilometer, dazu viele Kinderkategorien über Kurzdistanzen, bei denen die Startplätze kostenlos sind. Ein weiterer Anreiz: Im äusserst bescheidenen Startgeld von 19 Franken ist ein funktionelles Finishershirt eingeschlossen. Marco Rutz ist sich daher sicher: «Der 1. neue Schaffhauser Stadtlauf soll nicht der letzte bleiben!»

News teilen