Friedenslauf Flame for peace

Auf den Spuren des Ersten Weltkriegs

2014 ein historisch symbolträchtiges Jahr: Am 28. Juli jährt sich zum 100. Mal die Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien, welche den Ersten Weltkrieg auslöste.

Copyright: Thinkstock.com

Im Gedenken an den Kriegsbeginn 1914 wird vom 28. Juli bis zum 21. September 2014 der Friedenslauf «Flame for Peace» durchgeführt.

Er führt 2600 km von Sarajevo nach Aachen, wo am gleichen Tag das europäische Friedenstheaterfestival «Bina Mira - Bühne des Friedens» beginnt. Die Daten sind nicht zufällig gewählt. Am 21. September, dem Ankunftstag der Läufer in Aachen, stand 70 Jahre zuvor (1944) die US-Armee bereits in den Aussenbezirken von Aachen, um die Stadt und mit den anderen Alliierten gemeinsam ganz Deutschland vom Naziregime zu befreien. Der Lauf führt durch die Länder Bosnien-Herzegowina, Serbien, Kroatien, Slowenien, Italien, Österreich, Deutschland, die Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Belgien und die Niederlande. Dabei werden zahlreiche Orte berührt, die in den vergangenen hundert Jahren Schauplatz blutiger Schlachten und Mordtaten waren. Zu den bekanntesten gehören: Sarajevo, Srebrenica, Verdun, Bastogne und Hürtgenwald.

Die Laufstrecke wird in einzelne Etappen unterteilt und jeweils von einer 20-köpfigen Laufgruppe absolviert, welche die Friedensfackel trägt. Gastläufer sind auf der ganzen Strecke sowie auf Teilstrecken herzlich willkommen.

News teilen