Foodsharing in der Schweiz

Lebensmittel teilen statt wegwerfen

Die Abreise in die Sportferien steht an, der Kühlschrank ist aber noch voll. Was tun?

Copyright: Foodsharing.de

Die Lösung heisst «Foodsharing». Einwandfreie, nicht verdorbene Ware kann auf der neuen Internet-Plattform von Foodsharing Switzerland nach Postleitzahl sortiert angeboten werden – und landet damit statt im Müll auf dem Esstisch einer fremden Person.

News teilen