Artikel - FIT for LIFE Magazin

«Es ist mehr möglich, als wir denken."

Inspiration für andere

«Es ist mehr möglich, als wir denken», sagt die Sportbegeisterte Brigit Eibl. Die 55-jährige Multisportlerin motiviert mit ihrer aufgestellten Art andere Frauen.

Copyright: ZVG

Als Meitli hat sie Ballett gemacht. Und auch heute ist Birgit Eibl (Bild) noch tänzerisch unterwegs, leicht und elegant. Allerdings in ganz anderen Sportarten. Insbesondere der Triathlon hat es ihr angetan. Einen Ironman im Ausland verbindet die Ironwoman gerne mit Ferien gleichenorts. «So komme ich um die halbe Welt», sagt die polysportive Zürcherin, die einst dem Tri-Club «Freeradicals» angehörte, heute aber nur noch «free» und «radical» unterwegs ist. Ob in Mexiko, Slowenien, Ägypten oder in den Alpen – «es gibt so viele schöne und faszinierende Rennen.»

Dabei stellt Birgit Eibl immer wieder fest, dass sich vor allem Frauen vor sportlichen Herausforderungen fürchten. «Wer aber nichts wagt, gewinnt nichts. Und lernt so nie das wunderbare Gefühl kennen, etwas Besonderes geschafft zu haben.» Kolleginnen und Freundinnen versucht sie deshalb immer wieder zu motivieren, ihre Komfortzone zu verlassen. «Es ist meistens mehr möglich, als wir denken», hat Birgit Eibl in all den Jahren erfahren.

Sie selbst, die mit dem Ausdauersport einen willkommenen Ausgleich findet zu ihrem Job als «brave Bankerin», hat noch immer Lust auf sportliche Abenteuer. Reine Velorennen reizen sie: ein Ultrafondo, die Chasing Cancellara oder die Tortour solo. «Jetzt kann ich sowas noch machen», sagt die 55-Jährige lächelnd, «jetzt bin ich noch jung genug dafür.»

 


 
News teilen