Eiger Ultra Trail 2018 – jetzt anmelden!

Die Anmeldung öffnet am 31. Oktober 2017 um 10.00 Uhr

Die Startplätze für den Eiger Ultra Trail waren heuer innert 12 Stunden ausverkauft. Deshalb sollte man sich den 31. Oktober 2017 in der Agenda rot anstreichen. Um 10 Uhr öffnet das Anmeldeportal!

Copyright: Thomas Senf – Alpine Fotography

Mit der Öffnung der Anmeldung bieten gleichzeitig Reiseveranstalter aus Belgien, Niederlanden, Kanada, USA, Russland, China und Japan mehrtägige Reiseangebote inklusive Teilnahme am Eiger Ultra Trail an. Das Organisationkomitee vermittelt für die Leistungen vor Ort und stellt 200 Startplatzkontingente bis Ende Jahr zur Verfügung. Im Frühling 2018 finden auf den Originalstrecken mit Andrea Huser, Gediminas Grinius, dem Hauptsponsor Salomon, Backdoor Shop und der Trail Running Academy Marmota verschiedene Trainingscamps statt.

Mit den Etappenorten Grosse Scheidegg, First, Berghotel Faulhorn, Schynige Platte, Wengen, Männlichen, Kleine Scheidegg und der Traverse unter der Eiger Nordwand wird am Wettkampftag nicht nur Spektakel, sondern einmaliges Bergambiente geboten. Vier Distanzen mit insgesamt 203 Kilometern und über 12 600 Höhenmetern erwarten wiederum Trailrunner aus der ganzen Welt. Als neuer Hauptpartner konnte die renommierte Trail Running Marke Salomon gewonnen werden.

Das Trail Running erlebt in der Schweiz einen enormen Boom. Gleichzeitig entstehen etliche neue Veranstaltungen und werben um die Startgeldeinnahmen der Läuferschaft. «Bereits vor der fünften Austragung war für uns im Organisationteam klar, dass wir auf den Strecken nicht weiterwachsen wollen. Beim Trail Running steht die Bewegung in der Natur im Vordergrund. Neben dem Bergspektakel soll der Teilnehmer bei uns eine grösstmögliche Qualität und Sicherheit geniessen dürfen. Wir setzen die Themen Erlebnisorientierung, Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung dafür zusätzlich in den Mittelpunkt unserer Bestrebungen», erläutern die Macher der Veranstaltung. Der Eiger Ultra Trail entstand aus der Initiative von jungen einheimischen Sportlern. «Unsere Grundsätze und Ziele sind heute noch die genau gleichen wie am Anfang. Wir bleiben unserer gemeinsamen Leidenschaft Eiger Ultra Trail treu», unterstreichen die Initianten.

News teilen