Dreiseenstafette 2019

Triathlon, Viertelmarathon, Stafette

Wer bei der Dreiseenstafette am 18. August 2019 am Start steht, geniesst sportliche Leistung und positive Emotionen im wunderschönen Seebachtal des Thurgaus.

Massenstart: immer spektakulär! (Copyright: ZVG)
Volle Kraft voraus: Triathletin in der Wechselzone. (Copyright: ZVG)
Trailrunning gehört zur Dreiseenstafette. (Copyright: ZVG)
Höhepunkt der Stafette: die Reiter! (Copyright: ZVG)
OK-Chef Sandro Bauer. (Copyright: ZVG)
Auch Eliteathleten sind am Start. (Copyright: ZVG)

Ein kleiner, aber exzellenter Sportevent in schönster Naturumgebung; das ist die Dreiseenstafette im Kanton Thurgau. Bestens organisiert bietet sie ein Erlebnis für Top-Sportler wie auch für Einsteiger. Herzlich willkommen zur Raiffeisen-DSS 2019!

Die Dreiseenstafette ist die älteste noch durchgeführte Stafette in der Schweiz: Bereits 1945 fand die erste Austragung statt. Seit damals hat sie etliche Änderungen durchlebt und ist mit dem Zeitgeist gewachsen. So stellt sich die Dreiseenstafette (DSS) heute als polysportiver Wettkampf in wunderschöner Kulisse dar, bei der Läufer, Triathleten, Schwimmer, Biker und sogar Reiter auf ihre Kosten kommen. Wer bei der Dreiseenstafette am 18. August 2019 am Start steht, geniesst einen unvergesslichen Tag, geprägt von sportlicher Leistung und vielen positiven Emotionen.

Laufen: Viertelmarathon
Läufer dürfen sich an der Dreiseenstafette auf einen wunderschönen Lauf über 10,55 km inmitten herrlichster Naturlandschaft auf ausgewählten Trails rund um die drei Seen des Seebachtals im Kanton Thurgau freuen. So führt die Laufstrecke zuerst auf die Anhöhen des Seerückens mit herrlicher Aussicht auf den Hüttwilersee. Danach wird über Holzsteg und Natur-Trail der Nussbaumersee umrundet. Entlang des Hasensees findet die Runde mit einer kleinen Schlaufe zur geschichtsträchtigen Ruine Helfenberg abermals beim Strandbad des Hüttwilersees sein Ende. Der Startschuss fällt um 10.30 Uhr. Im Startgeld von 30 Franken sind nicht nur Finisherpreise für alle Teilnehmer, sondern auch zwei Verpflegungsposten mit Riegeln und isotonischen Getränken von Sponser Sport Food sowie Bananen und Wasser inbegriffen.

Triathlon: Short und Olympisch
Der im Rahmen der Dreiseenstafette erstmals 2013 durchgeführte Short Distance-Triathlon wird seit 2017 auch als Olympische Distanz angeboten. Die Eckdaten der Short Distance betragen: 500 m Schwimmen im Freiwasser, 20,6 km Velo fahren und 6,2 km Laufen. In der Olympischen Distanz sind 1,5 km Schwimmen, 38,2 km Velo sowie 10,55 km Laufen gefragt.

Dreiseenstafette
Das Filetstück der Veranstaltung bildet die namensgebende Stafette mit den Disziplinen Schwimmen, Biken, Velo, Laufen und optional Reiten. Auf der kurzen Distanz wollen 500 m schwimmend, 20,6 km auf dem Bike, 6,6 km auf dem Velo sowie zu guter Letzt 6,2 km zu Fuss oder optional noch 1 km hoch zu Ross als Geschicklichkeitsparcous absolviert werden. Auf der langen Distanz entfällt die Option reiten, dafür werden die Athleten mit 1 km Schwimmen, 38,2 km Biken, 12,6 km Velo und 10,55 km Laufen gefordert. Der Startschuss fällt um 12.30 h.

Um sich ein Bild der Dreiseenstafette zu machen, lohnt sich ein Blick in das Aftermovie aus dem Jahre 2018:

News teilen