Witiker Backyard Ultra

Witikon gegen den Rest der Welt

Beim Finale des «Backyard Ultra» nimmt auch die Schweiz mit einem Team teil. Start ist am 17. Oktober 2020 um 14 Uhr in Zürich-Witikon.

Copyright: Robert Kampczyk
Copyright: Robert Kampczyk
Copyright: Robert Kampczyk

Beim «Backyard Ultra» handelt es sich um ein Ausscheidungsrennen aus den USA nach dem Motto «Last Man Standing». Die Regeln sind simpel: Gelaufen wird auf einer Runde von exakt 4,167 Meilen (6,706 km). Zu jeder vollen Stunde wird gemeinsam eine neue Runde gestartet. Wer die Runde nicht innerhalb dieser Stunde absolviert oder für die nächste Runde nicht rechtzeitig an der Startlinie steht, fällt aus der Wertung. Wie schnell man die Runde läuft, ist egal. Ebenso, was man noch macht, bis die Stunde um ist.
Das Rennen endet erst, wenn nur noch ein Läufer die Distanz innerhalb des vorgegebenen Zeitrahmens eingehalten hat. Egal, wie lange das dauert. Beim Backyard Ultra gewinnt also nicht der schnellste Läufer, sondern derjenige mit dem längeren Atem und dem besten Durchhaltevermögen.

Finale erstmals halb «virtuell»
Weltweit werden in verschiedenen Ländern rund 75 Backyard Ultra-Events ausgetragen, normalerweise findet das Finale in den USA statt. Nicht so im Corona-Jahr. 2020 findet die inoffizielle Backyard-Ultra-Weltmeisterschaft in einer ganz speziellen Form statt. Auf 22 verschiedene Standorte aufgeteilt wird am 17. Oktober um 14 Uhr überall zeitgleich gestartet. Die jeweiligen Läufe werden dabei auf verschiedenen Kanälen wie z. B. Facebook gestreamt. Am Start sind «National-Teams» von bis zu 15 Läufern, die sich zutrauen, 24 oder mehr Runden zu laufen (was 24 und mehr Stunden entspricht!). Eine Nation scheidet aus, sobald ihr letzter Läufer die letzte Runde absolviert hat. Bisher gemeldete Nationalteams sind die USA, Kanada, Irland, Australien, Deutschland, Russland, Vereinigte Arabische Emirate, Ukraine, Hongkong, Japan, Finnland, Frankreich, Singapur, Philippinen, Israel, Spanien, Dänemark, Mexiko, Norwegen, Schweden, Neuseeland, Indien – und die Schweiz!

Ende Mai wurde die Schweizer Premiere gefeiert, jetzt ist die Schweiz bereits im Finale integriert. Der Startschuss erfolgt am 17. Oktober 2020 pünktlich um 14 Uhr beim Clubhaus des FC Witikon in Zürich-Witikon. Veranstalter ist der Witikoner Lauftreff unter dem begeisterten Ultraläufer Carsten Drilling. Wer die Läufer anfeuern oder die spezielle Stimmung eines Ultras geniessen möchte, findet mehr Infos auf der Webseite oder mit Hashtag #witikerbackyardultra auf Social Media.

» Bericht über das Ausscheidungsrennen vom Juli 2020 im Video von Tele Züri