Duathlon-Szene Schweiz

Duathlon emanzipiert sich vom Triathlon

Seit März 2017 ist Swiss Duathlon ein offizieller und eigenständiger Teilverband innerhalb von Swiss Triathlon.

Copyright: Intervall Duathlon Zofingen

Als am 16. September 2000 der Triathlon der Frauen die Olympischen Spiele in Sydney eröffnete, bedeutete dies für den dreisportlichen Wettkampf der Startschuss in ungeahnte Popularitätssphären, die bis heute andauern. Und gleichzeitig verdrängte dieses Ereignis den bis dahin speziell in der Schweiz sehr beliebten Duathlonsport in den Schatten des grossen Bruders, von dem er sich nicht mehr emanzipieren konnte. Die Entwicklung hat verständliche Gründe. Seit Sydney floss der Hauptteil der Verbandsfinanzen in den Triathlon, der Duathlon bekam – wenn überhaupt – nur noch Brosamen und musste sich als Teil des Triathlonverbandes dieser strategischen Ausrichtung fügen. Gleichzeitig feierte der Triathlon in allen Sparten international ungeahnte Schweizer Grosserfolge, wodurch die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit und die Breitenwirkung rasant zunahmen. Sinnbild für die einseitige Entwicklung ist die logische, aber auch bezeichnende Tatsache, dass es in der Schweiz keinen einzigen eigenständigen Duathlonclub gibt. Die Duathleten sind stets ein «Anhängsel» von Triathlonclubs. Dies soll nun endlich wieder anders werden. 17 Jahre nach Sydney versucht sich der Duathlon zu emanzipieren. Der wichtigste Schritt dazu ist bereits gelungen. Im März 2017 wurde bei der Delegiertenversammlung von Swiss Triathlon entschieden, dass Swiss Duathlon ab sofort ein offizieller Teilverband von Swiss Triathlon mit autonomen Strukturen ist. Rechtlich zwar immer noch Swiss Triathlon unterstellt, aber dennoch eigenständig. Swiss Duathlon besitzt neu die Entscheidungsgewalt in allen Belangen rund um die Multisportart Duathlon, dadurch aber auch zahlreiche Pflichten und viel Eigenverantwortung. Swiss Duathlon ist für die Rennserie zuständig, muss Sponsoren suchen, das Nationalteam finanzieren und Medienarbeit leisten.

Spricht man von Swiss Duathlon, ist damit im Jahre 2017 automatisch auch Lukas Baumann gemeint, umtriebiger Direktor, Geschäftsführer und Botschafter von Swiss Duathlon. Baumann, selbst aktiver Duathlet, engagiert sich seit mehreren Jahren für die Rechte seiner Sportart. Zu diesem Zweck gründete er 2010 den Förderverein Produathlon Suisse. Eine Forderung von Produathlon Suisse war seit jeher die Eigenständigkeit und Loslösung von den übermächtigen Triathlon- Fesseln. Die Initiative von Produathlon Suisse sowie der gleichzeitige Mangel an finanziellen und personellen Ressourcen bei Swiss Triathlon waren wesentlich mitverantwortlich für die Öffnung des Verbandes, die Sparte Duathlon als eigenständigen Teilverband innerhalb von Swiss Triathlon zu akzeptieren. Mit der Gründung von Swiss Duathlon war die Mission des Fördervereins beendet. Die ersten Erfolge des jungen Verbandes sind ermutigend. Swiss Duathlon konnte mit Eisenhorn, einem Schweizer Hersteller von funktionellen Trainingsgeräten, einen Hauptsponsor gewinnen und besitzt mit der «Eisenhorn Swiss Duathlon Series» eine attraktive, mittlerweile zehnteilige Rennserie. Zugute kommt dieser, dass Duathlon keinen Formatzwängen unterworfen ist, wie dies im Triathlon oft der Fall ist. Laufen und Radfahren in Kombination ist das einzige zwingende Grundmerkmal eines Duathlons. So kann jeder Event nach Lust und Laune selbst definieren, wie lange die einzelnen Abschnitte sind und wie Topografie und Untergrund aussehen.

Swiss Duathlon Series
Die Swiss Duathlon Series setzt sich aus äusserst abwechslungsreichen und teils ungewöhnlichen Events zusammen. Beim Mörlialp Duathlon wird mit einer 9 km langen Forststrassen-Laufstrecke gestartet, wonach sich die Athleten auf einem 11 km langen Uphill-Radsplit mit satten 850 Höhenmetern bis ins Ziel auspowern können. Speziell ist auch der Urner Duathlon, bei dem auf gänzlich verkehrsfreien Strassen das Windschattenfahren erlaubt ist. Oder der St. Moritz Duathlon im Engadin, bei dem der ehemalige Spitzentriathlet Reto Hug als OK-Präsident amtet. Einzigartig der Modus beim Gürbetal Duathlon: Auf ein Einzelzeitfahren über 26,3 km folgt ein 7,7-km-Lauf über drei Runden mit Jagdstart. Ungewöhnlich das Format aber auch beim Intervall Duathlon: Drei Laufstrecken müssen im Wechsel mit zwei Radsplits absolviert werden. Und wer lieber Seesicht bevorzugt, sollte sich den Sempachersee Duathlon vormerken. Noch stehen dieses Jahr sechs Duathlon-Events auf dem Programm. Der krönende Abschluss der Swiss Duathlon Series bildet im September wie jedes Jahr der Powerman Zofingen, DAS – auch internationale – Aushängeschild der Duathlon- Szene und gleichzeitig erneut die offizielle Powerman-Weltmeisterschaft. Innerhalb von Swiss Duathlon gilt der Powerman als Doppelevent (Powerman Short und Powerman Long = WM). Die Powerman-Serie ist der internationale Zusammenschluss von aktuell sechs Rennen, bei denen die Athleten Punkte sammeln können (ähnlich wie bei der Ironman-Serie im Triathlon). Nach jedem Rennen wird die Gesamtwertung aktualisiert, den Abschluss der Serie bildet die Powerman-WM in Zofingen.)

Laut Lukas Baumann ist ein erklärtes Ziel von Swiss Duathlon, «mehr Breite in die Serie zu bringen». Mehr lauf- und velobegeisterte Hobbysportler sollen sich künftig für die Sportart begeistern. Wie das gelingen kann? «Wir hoffen, dass wir mit den ungewöhnlichen Austragungsformen den Breitensportlern die ganze Faszination unserer Sportart näherbringen können», sagt Lukas Baumann. «Die Distanzen sind meist so gewählt, dass sie alle schaffen können.» Mittelfristig ist es Baumann zudem ein grosses Anliegen, «die Kinder- und Jugendkategorien innerhalb der einzelnen Anlässe verstärkt zu fördern». Bei den meisten Events gibt es bereits jetzt entsprechende Kategorien. Eine Sog-Wirkung für potenzielle Duathleten verspricht sich Baumann auch vom Engagement Ronnie Schildknechts als Chef Leistungssport bei Swiss Duathlon. Dies speziell darum, weil Ronnie zwar schlussendlich als Triathlet bekannt wurde, sein Herz aber immer auch für den Duathlonsport geschlagen hat.

Kommentare

Keine Kommentare

Den Code eingeben:
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken .